Auch außerhalb der närrischen Zeit treffen sich die Karnevalsvereine des Kreises Höxter zum Erfahrungsaustausch und zur Besprechung der vergangenen Session. Diesmal trafen sich alle Verantwortlichen in der Wagenbauhalle der KG Rot-Weiße Garde Bad Driburg zum Gedankenaustausch.

Nach den Begrüßungsworten des Driburger Karnevalspräsidenten Jochen Blum, ging es im ersten Punkt um die Rosenmontagsumzüge der einzelnen Karnevalsvereine. Hier wurde insbesondere über die Sicherheit vor und während der Umzüge gesprochen. Alle Vereine konnten ein positives Fazit ziehen, es gab keine größere negative Vorkommnisse.

Als weiterer Punkt stand die Terminabsprache für die kommende Session zur Debatte. Dank der langen Karnevalssession 2019, gibt es nur wenige Terminüberschreitungen, so dass ein gegenseitiges Besuchen der Karnevalsvereine untereinander möglich ist .

 

 

Bildunterschrift:

Die Verantwortlichen der Karnevalsvereine der KG Ossendorf, Nieheim „Olle Meh“, Pümissen Wui Wui, STKG Steinheim, Elferrat Ovenhausen, Brakerl Radau, Pickel Jauh, CVWB Beverungen